last-banner-ock

PraxisInsiderWissen für Therapeuten, Coaches und Psychologen

PraxisInsiderWissen mal ganz privat: seit über 11 Jahren unterstütze ich nun Menschen ihr wahres Potential zu entfalten. Da ich die ganze Zeit nur mit Selbstzahlern arbeite, kann mittlerweile auf einen gewissen Erfahrungsschatz einer „bestimmten Einkommensschicht“ zurückblicken, um es mal soziologisch auszudrücken. Gemeint sind damit quasi wir selbst. Also die Gruppe, in der ich mich befinde, mittleres Alter, Kinder, gute Bildung, gute Jobs, gute Einkommensverhältnisse.

Nun sollte man landläufig meinen, das klingt doch alles tutti, wo ist dann da jetzt der Hinderungsgrund?

Der liegt oft in uns selbst. Gerade weil wir so gut dastehen und eigentlich „glücklich“ sein sollten oder zumindest „zufrieden“ und uns aber nicht so fühlen, starten wir nicht richtig durch.

Wir geben uns häufig selbst oder dem System die „Schuld“ anstatt nach Möglichkeiten zu suchen über die Hürden zu springen. Ich denke da gerade auch an solche Themen wie Rentenversicherungspflicht, Gewerbeanmeldungen und so weiter. Aber eben auch an: Selbstzuweisungen dieser Art: „Ich kann das Geld einfach nicht zusammenhalten“. Oder „Ich will nicht verkaufen“ „Ich kann nicht mir Technik“ und so weiter. Ich könnte eine lange Liste an solchen Ausreden aufschreiben, welche mir im Laufe der Jahre immer wieder begegnet sind. Und eins ist auch klar:

Wenn wir als Therapeuten, Coaches und Psychologen arbeiten, steht die Qualitätssicherung unserer Arbeit im Vordergrund. Wir dürfen uns nicht mit billigen Marketingtricks Gehör verschaffen. Eine Stimme in Dir sagt: „Verkaufen ist pfui“ und die andere weiß: „Du willst helfen, also muss es dafür auch einen finanziellen Ausgleich geben.“ Daher ist es wichtig für jeden einzelnen von uns, ethische Wege zu gehen, um tausende Menschen zu inspirieren und auch unsere eigenen Freiheiten zu vergrößern.

Viele von uns verharren in geschaffenen Sicherheitsmodi mit mehreren Jobs und der Selbstständigkeit, die nicht genug abwirft, um sich vom Brotjob zu verabschieden. Und das fühlt sich nach Misserfolg an!  Daher lohnt es sich mal zu erfolgreichen Kollegen zu schauen… was machen die anders???

Die häufigste Frage, die sich erfolgreiche Therapeuten stellen: Wie kann ich helfen und trotzdem ein gutes Leben führen? Erfolg muss eben auch auf der Agenda stehen und gewollt sein. Falls Du eine Art „Erfolgsfurcht oder Erfolgsaversion“ hast, ist es Zeit neue Verhaltensmuster zu ergänzen. Es bedarf auch Druck, ja- manchmal sogar existenziellen Krisen, um die Angst vor der Niederlage zu verlieren.

Die häufigste Eigenschaft richtig erfolgreicher Menschen ist allerdings der lange Atem. Ja! Durchhalten, nach der Niederlage wieder aufstehen, sich zusammenrappeln und reflektieren, professionelle Unterstützung suchen und weitermachen. Und das gilt für alle, egal wo sie gerade stehen…

Es gibt diejenigen, welche am Anfang ihrer Praxisgründung stehen oder eben online neu anfangen. Und andererseits gibt es diejenigen, welche sich schon etabliert haben und einen Klientenstamm aufgebaut haben. Sie haben bereits Wege in die Präsenz gefunden, durch die neue Klienten zu ihnen finden.

Wenn ein erster Überblick über die Marketingstrategien gewonnen ist, und auch schon Wege definiert und ausgeübt wurden, stellt sich schnell die Frage nach der Automatisierung ein. Wie kann ich Abläufe so standardisieren, dass ich nicht jedes mal die gleichem Arbeitsschritte gehen muss. Wie kann ich die Möglichkeiten der Technik nutzen, dass ein persönlicher Umgang heraus klingt, aber mir die Arbeit abgenommen wird?

Im OnlineCoachingKongress haben wir uns nicht nur mit der Frage beschäftigt, wie man durch OnlineCoaching vielen Menschen hilft, sondern eben auch, wie wir als Fachkräfte unsere Freiheiten vergrößern.

Die letzten Monate habe ich im Hintergrund mit meiner Kollegin Leticia Linden DAS Online-Event des Jahres für Therapeuten, Coaches und Psychologen kreiert! Das kann ich wirklich aus dem Herzen behaupten, denn das Ergebnis ist einfach genial! Wir haben 37 Experten interviewt und erforscht, wie wir durch OnlineCoaching erfolgreich vielen Menschen helfen können und dabei selbst auch wachsen und unseres Freiheiten vergrößern. Es ist ein Mega-Projekt geworden, also ich meine nicht den Arbeitsaufwand, der hinter den Kulissen stattgefunden hat, sondern diese gebündelte Landung an Expertenwissen, die daraus entstanden ist.

Einen Mini-Einblick in den Kongress erhältst Du hier:

https://vimeo.com/187558888 

In diesem Trailer vom OnlineCoachingKongress: Alexander Hartmann, Raho Bornhorst, Ka Sundance, Anne Heintze, Stefan Hiene, Katharina Boersch, Florian Berlinger, Christian Rieken, Christina Emmer, Thomas Nestelberger, Heidi Marie Wellmann, und viele mehr!!!

Alle im Artikel angesprochenen Aspekte- hier bunt zusammengemixt wie ein Baum im Herbstkleid, haben wir in einem unglaublich wertvollen Kaleidoskop zusammengetragen und ein einzigartiges Kompendium an Expertenwissen geschaffen!

Falls Du es nicht schon längst getan hast: melde Dich an und lade auch Deine Freunde und Kollegen ein: www.OnlineCoachingKongress.de

 

P.S. wenn Du lieber dem ganzen Kongressrummel aus dem Weg gehen willst und gleich sofort dauerhaften Zugriff auf alle ExpertenInterviews haben möchtest, dann kannst Du Dir zum Kongresssonderpreis Zugriff verschaffen: Das OnlineCoachingKongressPaket

Published by

Stefanie Bruns

Ich bin hier, um Deine Arbeit als Coach, Therapeut und Psychologe zu unterstützen, damit Du mehr Menschen inspirieren kannst und Deine persönliche und finanzielle Freiheit vergrößerst! Denn wir sind die Veränderung! Ich bin Psychologin, Systemische Therapeutin und Coach aus Leidenschaft! Ich lebe mit meinem Mann und unseren drei Kindern im grünen Herzen Portugals und habe mir meinen Traum erfüllt. Was ich kann, kannst Du auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.