IMG_2252

3 wertvolle Strategien, Deine Fehler zu nutzen

Gestern fuhr ich mit meinen Kindern auf den Wochenmarkt. In unserer Unterhaltung ging es um das Thema „Fehler machen“. Ich erklärte ihnen, dass ich täglich Fehler mache. Das erstaunte sie nicht besonders, weil ich ihnen das schon öfter sagte. Als ich dann aber in meiner Aufzählung ausholte und sagte, auch ihr Vater mache Fehler und auch Oma und Opa, auch Uroma, fragte unser Größte (8 Jahre) sehr überrascht:

„Was, obwohl sie schon sooo alt sind?“

Ich antwortete, dass ich mich sogar bewusst entschieden habe, immer wieder Fehler zu machen, weil ich soviel daraus lerne! Interessante Vorstellung, dass das Fehler machen mit dem Alter abnehmen sollte. „Fehler machen ist schlecht“ ist jedoch leider immer noch gesellschaftlicher Konsens. „Da hat er aber einen Fehler gemacht!“ Du fragst Dich wahrscheinlich an dieser Stelle, was das mit Dir zu tun haben sollte… Du weißt ja bereits, dass Fehler wertvolle Zutaten unseres Lebens sind…❤️

Gerade wenn man sich als professioneller Coach, Therapeut oder Psychologe auf dem Onlinemarkt präsentiert und sein Angebot vorstellt, möchte man „gut dastehen“. Das, was im realen Leben nämlich über direkte zwischenmenschliche Reaktionen geklärt werden kann, fehlt in der Onlinewelt einfach. Könnte man meinen????

Es gibt nämlich durchaus Möglichkeiten, die persönliche Ausstrahlung mit in seinen Onlineauftritt einfließen zu lassen. Aber dazu später mehr.

Nun gebe ich Dir erst einmal die 3 nützlichen Strategien an die Hand, mit denen Du das meisten aus Deinen Fehlern rausholst:

  1. Fehler annehmen. Jedes kleine „Sich-Ärgern“ ist fehlgeleitete Energie. Bemühe Dich bewusst darum diesen Fehler willkommen zu heißen und eine positive Einstellung zum ihm zu gestalten!
  2. Fehleranalyse. Hier geht es darum, die Hintergründe des Fehler-machens zu beleuchten. Stelle Dir die Frage „Wie konnte das nur passieren?“ Und je nachdem, ob Du nun internal attribuierst und sagst, „Ich bin schuld, denn ich habe mitten in der Nacht gearbeitet und war einfach unkonzentriert.“ oder Du schreibst dem Fehler einem anderen zu: „Der Emailmarketer ist schuld, denn meine Mails wurden nicht wie terminiert ausgesandt.“ Könnte natürlich trotzdem sein, dass Du einen Hacken nicht richtig gesetzt hast ????. Ebensogut, könnte der Fehler durch eine Ursache ausserhalb Deines Handlungsspielraumes aufgetreten sein „Die Internetverbindung war einfach zu schlecht.“ usw….  Dann stellt sich generell die Frage, ob Du glaubst, dass Du das ändern kannst, oder nicht. „Ich kann das nächste mal vormittags arbeiten, anstatt nachts“ „Ich kann beim Support nachfragen, wo der Fehler lag.“
  3. Dein Lerneffekt. Ja, ich weiß- es ist alles nichts Neues! Trotzdem erlebe ich in meinen Coachings immer wieder (ehm, natürlich auch bei mir selbst), dass wir in einer Art „Fehlertrance“ feststecken und nicht über die ersten zwei Strategien herauskommen. Daher mein Appell: Was hast Du aus diesem Fehler gelernt? Angenommen Du würdest jetzt denken „Mein Fehler war, diesen Beitrag zu lesen, weil keine neuen Erkenntnisse dabei waren.“. Dann wäre Dein Lerneffekt „ich weiß schon alles, was ich über Fehler wissen muss.“ Und hey- ist das nicht genial? Aber zurück zu unseren Beispielen… Dein Lerneffekt könnte sein: „ich strukturiere meine Arbeitszeiten um“ oder Du beschließt, mit einer Checkliste zu arbeiten, welche jeden einzelnen Technikschritt abruft. Genauso gut, könntest Du nach Möglichkeiten suchen, eine stabilere Internetverbindung zu bekommen und wenn nötig dafür ein Stückchen Fahrtweg in Kauf zu nehmen.

Wenn Du nun sagst, Du machst das eigentlich schon alles. Und Du wünschst Dir trotzdem mehr Klienten, welche Dein Hilfsangebot online nutzen, dann habe ich noch etwas für Dich:

Am Sonntag den 05.06.16, 19 Uhr gebe ich Dir in einem gratis WEBINAR mein Erfolgsgeheimnis an die Hand

„Wie Du innerhalb von 4 Wochen mehr Menschen online helfen kannst und dabei Deine persönliche und finanzielle Freiheit vergrößerst“.

Du erfährst, wie Du in direkten Kontakt mit Deinen Klienten kommst und persönlich Vertrauen aufbauen kannst, welches für Heilung so wesentlich ist.

Ja, ein vielversprechender Titel, ich weiß- aber überzeuge Dich selbst, es gibt wie immer viel gratis Content!

Sichere Dir gleich einen der noch 4 freien, vollkommen kostenfreien Plätze im Webinarraum hier http://CoachingFuerCoachesWebinar5.gr8.com

Ich freue mich auf Dich!

Sonnige Grüße aus Portugal*

Stefanie

Published by

Stefanie Bruns

Ich bin hier, um Deine Arbeit als Coach, Therapeut und Psychologe zu unterstützen, damit Du mehr Menschen inspirieren kannst und Deine persönliche und finanzielle Freiheit vergrößerst! Denn wir sind die Veränderung! Ich bin Psychologin, Systemische Therapeutin und Coach aus Leidenschaft! Ich lebe mit meinem Mann und unseren drei Kindern im grünen Herzen Portugals und habe mir meinen Traum erfüllt. Was ich kann, kannst Du auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.